Wetter April 2014

Die vierte Monat im gregorjanischen Kalender ist der April, dieser 30 tägige Monat steht wie kein anderer für "Aprilwetter" also sehr wechselhaftes Wetter. Seinen Namensursprung könnte vom "aperire" wegen der sich öffnenden Frühlingsknospen, oder auch "apricus" für sonnig kommen. Seit dem 16 Jahrhundert werden die Menschen immer am 1. April in den selbigen geschickt... anscheinend wurde Luzifer auch an diesem Tag aus dem Himmel verstoßen. Im römischen Kalender war der "Aprilis" der 2. te Monat im Jahr, später erhielt er weitere Namen wie Ostermond, Grasmond, Wandelmonat oder Launing...




Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren